Der Verein

Chronik des Vereins

 

Am 27. August 1960 gründeten ca. 40 Mitglieder den Fußballverein SV Union Frauweiler in der Gaststätte Giesen in Frauweiler. Als Vereinsfarben wurden blau und weiß gewählt.

 

Der Spielbeginn erfolgte im Jahr 1960 in der 3. Kreisklasse. Zu den Auswärtsspielen nach Kirchherten, Alt-Königsdorf, Elsdorf, Morken-Harff usw. erfolgte die Anreise mit einem gemieteten Bus. Die zahlreichen Fans konnten für einen Kostenbeitrag von 1 DM die Mannschaft bereits im Bus unterstützen. Die Heimspiele wurden auf dem Rasenplatz zwischen Wiedenfeld und Garsdorf abgehalten.

 

Im Jahr 1969 erfolgte die Änderung der Bezeichnung in SV Union Bedburg-Rath.

 

Am Ende der Saison 1969/70 erfolgte der erste sportliche Höhepunkt mit dem Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Diesen erreichte die Mannschaft mit einem hervorragenden 3. Platz. Nun durfte man u.a. gegen die Stadtmannschaften von Bedburg und Bergheim kicken.

 

Ab dem Jahr 1971 wurden die Heimspiele auf dem eigenen Sportplatz in Rath ausgetragen.

 

Doch auch hier wurde fleißig gewonnen und am Ende der Saison 1986/87 wurde in die 1. Kreisklasse aufgestiegen und nun waren die Gegner Kerpen-Sindorf, Macha-Heppendorf, Bergheim-Kenten, Niederaußem usw.

 

In der 1. Kreisklasse wurde nur bedingt erfolgreich gespielt und 2 Jahre später erfolgte der Abstieg und wenig später durch die neu gebildete Kreisligen sogar in die Kreisliga C.

 

Der nächste sportliche Höhepunkt ließ dann wieder ein wenig auf sich warten.
Erst in der Saison 2010/2011 schaffte man wieder den Aufstieg in die Kreisliga B. Als Tabellenerster stieg man nach einer großartigen Serie von vielen ungeschlagenen spielen auf und ließ hartnäckige Konkurrenten wie Sindorf oder Berrendorf hinter sich.

Leider musste man nur wenige Jahre später wieder absteigen. Durch die Neuschaffung der Kreisliga D musste man als Tabellenelfter, von 18 Teams der Kreisliga B, den bitteren Gang in die drittklassigkeit antreten

 

 

Saison2016/2017:

 

Unsere 1. Mannschaft spielt derzeit in der Kreisliga C, Staffel 4 des Rhein-Erftkreises.

In dieser Saison findet ein Umbruch statt, so dass man ein wenig Geduld mit der Mannschaft haben sollte.